Erfahrungsbericht von Regina Benkert

Regina Benkert

Törn: Wirtschaftsinformatik, -ingenieurwesen & -mathematik
Universität, Studiengang und Schwerpunkte: Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Wirtschaftsmathematik

Was hat dich während der Big Sail Adventures am meisten begeistert?

Bei den Big Sail Adventures haben mich vor allem die Abwechslung des Programms und die Atmosphäre an Bord begeistert. Das bunte Programm bestand aus verschiedenen Case Studies, bei denen man schnell einen Einblick in verschiedene Themenfelder bekam und in Kleingruppen selbst Lösungsansätze entwerfen konnte. Ergänzt wurde das Programm von witzigen Team-Challenges und einem Segeltraining, bei dem vor allem der Spaß im Vordergrund stand.

Auch die lockere Atmosphäre und der direkte Austausch innerhalb der Matrosen-Crew, bestehend aus Studenten und PwC-Mitarbeitern, haben mir sehr gut gefallen.

Beschreibe deine Zeit auf dem Schiff in 3 Worten:

  • Spaß
  • Einblicke
  • Freundschaften

Wie ging es nach deinem Big Sail Adventure für dich weiter?

Ein Mentor hat mir beim Segeln den Bereich Actuarial Services schmackhaft gemacht und aufgrund meines guten Eindrucks von der PwC-Kultur war für mich klar, dass ich PwC durch ein Praktikum besser kennenlernen möchte – und vier Monate nach dem Segeltörn hatte ich meinen ersten Arbeitstag im Bereich Actuarial Services in München. Mit vielen Matrosen der Big Sail Adventures haben sich zudem Freundschaften entwickelt, die bis heute halten.

Wie haben die Big Sail Adventures dir auf deinem Karriereweg geholfen?

Mir haben die Big Sail Adventures sehr weitergeholfen. Die vielen hilfreichen Tipps, vor allem im Rahmen der Karrieregespräche mit dem PwC-Team, haben mir schon oft weitergeholfen. Auch auf den Bereich Actuarial Services bin ich nur durch die Big Sail Adventures aufmerksam geworden – und das Praktikum war definitiv eine spannende Erfahrung!

Was macht das Arbeiten bei PwC für dich aus?
Das Arbeitsklima bei PwC ist sehr offen, die Feedbackkultur wird gelebt und die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm. Auch die vielfältigen Vertiefungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten für jeden etwas. Am Wichtigsten ist jedoch das Team, bei dem man auch als Praktikant direkt mit eingebunden wurde und stets ein offenes Ohr für Fragen hatte.

Ich würde wieder mitsegeln, weil… 

… die abwechslungsreichen Tage auf See und die super Teamatmosphäre mit vielen großartigen Menschen einfach viel Spaß gemacht gehaben. Und wann hat man schon einmal die Möglichkeit, eine Case Studie in kurzer Hose zu präsentieren?

Erfahrungsbericht von Patrick Bardens

Partner
Bereich/Funktion: Advisory –  Transaction Services
Universität, Studiengang und Schwerpunkte: Universität des Saarlandes, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsprüfung und betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Was hat dich während der Big Sail Adventures am meisten begeistert?

Die Vielzahl an Talenten mit unterschiedlichem Background und das sich sehr schnell entwickelte Teambuilding.

Beschreibe deine Zeit auf dem Schiff in 3 Worten:

  • Networking
  • Sun &
  • Fun!

Ich würde wieder mitsegeln, weil…

die Big Sail Adventures eine hervorragende Plattform bildet, in ungezwungener Atmosphäre Top Talente kennenzulernen.

Erfahrungsbericht von Verena Waliczek

Verena Waliczek

Senior Consultant
Bereich/Funktion: Digital Services Tax & Legal
Universität, Studiengang und Schwerpunkte: Hochschule München, B.A. Tourismus-Management: Destinationsmanagement

Was hat dich während der Big Sail Adventures am meisten begeistert?

Der Name ist bei diesem Törn Programm – durch und durch. Nach einer sehr stürmischen nächtlichen Überfahrt von Ibiza nach Mallorca bei einem unglaublichen Wellengang von knapp zwei Metern war der Start in den Morgen für einige Teilnehmer etwas durchwachsen. Zu unser aller Erleichterung durften wir feststellen, dass selbst einige Mitglieder der Schiffs-Crew – die fast ganzjährig auf dem Mittelmeer schippern – nicht mit allen Wassern gewaschen sind. Gerade das gemeinsame Leiden hat uns alle stark zusammengeschweißt und uns den überlebenswichtigen Humor nicht genommen.

Beschreibe deine Zeit auf dem Schiff in 3 Worten.

  • Sturm
  • PwC-Piraten
  • Abenteuer

Wie ging es nach deinem Big Sail Adventure für dich weiter?

Erst einmal ging es für mich wieder zurück aufs Festland – aber mit den PwC-Kollegen tausche ich mich regelmäßig aus und wir schwärmen immer von unserer abenteuerlichen Zeit auf der Atlantis.

Ich würde wieder mitsegeln, weil…

von Anfang an ein total ansteckender Team-Spirit herrscht – obwohl man sich noch gar nicht kennt und man nach vier gemeinsamen Tagen immer noch nicht genug vom Netzwerken hat.

Erfahrungsbericht von Eva Krause

Eva Krause

Managerin
Bereich/Funktion: Recruiting-Fachverantwortliche für Risk, Compliance und Human Resource Beraterin Manager
Universität, Studiengang und Schwerpunkte: Universität Lüneburg, Betriebswirtschaftslehre, Personalwesen, Arbeitsrecht sowie Arbeits-und Betriebspsychologie

Was hat dich während der Big Sail Adventures am meisten begeistert?

Ganz oben steht natürlich die Atlantis, ein tolles Schiff. Im besonderen hat mich beeindruckt, dass drei Tage segeln so ein enges Team bildet. 

Beschreibe deine Zeit auf dem Schiff in 3 Worten:

  • Fantastisch
  • Erlebnisreich
  • Interessant

Ich würde wieder mitsegeln, weil…

mir die frische Meeresluft, die entspannten Menschen (von der Mannschaft, über die Teilnehmer bis zum PwC-Team) und die tolle Stimmung an Bord so gefallen hat.

Erfahrungsbericht von Pia Buchholz

Pia Buchholz

Senior Associate
Bereich/Funktion: Tax
Universität, Studiengang und Schwerpunkte: Universität zu Köln, Business Administration

Was hat dich während der Big Sail Adventures am meisten begeistert?
Am meisten fasziniert hat mich die allzeit gute Stimmung an Board: Bei den Teamchallenges, bei der Case Study, beim Segeln, beim gemeinsamen Abendessen und natürlich während der freien Zeit. Ich bin immer noch überrascht wie gut eine Gruppe, in der sich eigentlich niemand richtig kennt, so gut harmonieren kann und sich in der kurzen Zeit ein richtiger Teamgedanke entwickeln kann.

Beschreibe deine Zeit auf dem Schiff in 3 Worten:

  • Team Spirit
  • Ausgelassen
  • Einmalig

Ich würde wieder mitsegeln, weil…
Es mir unheimlich viel Freude bereitet hat motivierte Studenten kennenzulernen, sich mit ihnen in entspannter Atmosphäre fachlich auszutauschen und zu erfahren, welche Erwartungen sie konkret an einen Arbeitgeber stellen und was sie dafür im Gegenzug alles an wertvollen Assets – persönlich und fachlich- mitbringen können.