Segel setzen auf hoher See!

Was es heißt, bei einem Dreimaster wie der Atlantis die Segel zu setzen, haben wir heute herausgefunden. Nach einer schaukeligen ersten Nacht an Bord, begann der Tag mit dem Setzen der Segel. Unter Anleitung der Crew wurde in Teamarbeit ein Segel nach dem anderen gesetzt. Selbst unter der erst aufsteigenden Sonne führte dies schon zu den ersten Schweißperlen. Für die Schwindelfreien unter uns ging es auf den Masten – um in 25 Meter Höhe die Segel auszuklappen. Auch für den Ernstfall wurde geprobt: alle Segler wurden in das Einmaleins der Knoten eingeführt.

Darüber hinaus erfreuen wir uns weiterhin strahlendem Sonnenschein und sommerlicher Temperaturen.

[nggallery id=24]