Vom Leichtmatrosen zum Kapitän

Heute bloggen für euch die Teams Black Pearl aka Seegans und Kolumbus. Auf unserem Törn ging’s von Ibiza auf in Richtung Formentera.

Nach dem ersten Badegang und anschließendem Frühstück wartete die erste Case Study auf uns: „Vom Leichtmatrosen zum Kapitän“. Hier tauchten wir in die Welt der Tax M&A Beratung ein und führten für einen Mandanten eine Due Diligence zu einer möglichen Unternehmensü

bernahme durch. Dafür stand uns jeweils ein erfahrener Pwc Berater als Ansprechpartner zur Seite.

DCIM100GOPRO DCIM100GOPRO DSC_0113

Nach geschaffter Arbeit ging’s für uns mit Segeltraining los. Endlich! Schließlich sind wir ja jetzt Kapitäne 😉 Leider hatte sich der Wettergott für uns eine Überraschung einfallen lassen und bescherte uns viel Regen und Wind. Das konnte uns den Spaß allerdings nicht nehmen.

Neben Segel setzten stand Knotenkunde und Mastklettern auf dem Programm. In einer anschließenden Challenge konnten wir unsere Fähigkeiten unter Beweis stellen.

DSC_0140 DCIM100GOPRO

Gegen Nachmittag erreichten wir dann Formentera. Nachdem wir die Crew so tatkräftig unterstützt hatten, hatte auch der Wettergott ein Einsehen und belohnte uns mit strahlendem Sonnenschein.

Das hieß für uns: Badesachen an und ab ins glasklare Wasser.

DCIM101GOPRO DCIM101GOPRO DCIM100GOPRO

Die Freizeit haben wir uns hart erarbeitet. Irgendwann rief uns der Koch aus dem Wasser zum fantastischen Abendessen.

Viele Grüße von Formentera,

Eure Teams Kolumbus und Seegans

Schiff ahoi!

Team Poseidon“Who will conquer the sea, we, we and we!” Team Poseidon (Der nackte Mann) hisste zusammen mit den anderen fünf Teams die Segel von Port de Soller nach Ibiza.

DSC_0023

Nach einem Sektempfang startete die erste Challenge. Im Vordergrund sieht man den klaren Gewinner, im Hintergrund wurde sich stets bemüht.

DCIM100GOPRO

Die Atlantis beeindruckte uns in ihrer vollen Pracht von der ersten Minute.

DCIM100GOPRO

Bei 28 Studenten und 7 PwC`lern bedarf es einer ersten Vorstellungsrunde und vor allem Namensschildern!!!

DSC_0062

In lockerer Atmosphäre wurden Gespräche über den beruflichen Einstieg sowie über die Unternehmensphilosophie und Arbeitsalltag geführt.

DSC_0079

Wir durften das Gelernte dann gleich fleißig präsentieren…

DSC_0086

… was für viele erfahrene PwC`ler äußerst interessant war. 🙂

DCIM100GOPRO

Einige Studenten griffen der Segelcrew tatkräftig unter die Arme.

DCIM100GOPRO

Trotzdem blieb uns genug Zeit, um uns hängen zu lassen und die ersten Eindrücke zu verarbeiten.

DCIM100GOPRO

Die Sonne geht in Richtung Ibiza unter und wir freuen uns auf den nächsten Tag voller Segelabenteuer.

Nächtliche Winde

Donnerstag, 1.25 Uhr in der Früh, eine Bucht an der Nordküste Ibizas. Die Lichter gehen aus, nur die Lichter in der Bucht sind noch zu erkennen. Die Atlantis-Crew hisst die Segel und… wir haben Wind und Segeln. Wir brechen auf in Richtung Mallorca. Je weiter wir uns von der Küste entfernen, desto dunkeler wird es. Um uns herum: Wasser soweit das Auge reicht, unter Mondlicht segeln wir der mallorquinischen Küste entgegen. Belohnt für die Anstrengungen des Tages werden wir mit einem Sternenhimmel, wie es viele noch nicht gesehen haben. „Oh!“, „Wow“!“, „Ist das schön!“ waren die in der Dunkelheit auszumachenden Sätze.
Nach einer kurzen Nacht wurden wir auf hoher See wach und konnten schon bald die ersten Küstenfelsen von Mallorca am Horizont ausmachen. Nächtes Ziel: Port de Soller auf Mallorca. Programm bis dahin: der Abschluss der Case Study und die letzte Möglichkeit, Team Südsee von der Spitze der Teamchallenge noch zu verdrängen. Dazu wird gebraucht: Einsatz, Geschicklichkeit und Kreativität.

[nggallery id=26]

Mallorca Ahoi! – Das Schiff Consulting sticht in See!

Nachdem in den frühen Morgenstunden der Flug in  Richtung Palma de Mallorca für 26 Studenten und Studentinnen der Beginn eines abenteuerlichen Wochenendes war, warteten an Bord der Atlantis schon eine 8-köpfige Crew und die ersten drei PwC-Kollegen gespannt auf die Ankunft der Teilnehmer.

Das Wetter versprach mit sonnigen 25 Grad Celsius schon eine tolle Fahrt von Port de Soller nach Ibiza. Um einen netten Einstieg in das Wochenende zu finden, durften die Studenten sich in den kleinen Gruppen kennenlernen und gegenseitig der gesammelten Mannschaft vorstellen. Zur Überraschung aller an Bord, begrüßte uns um Hafen sogar ein Delphin.

Sobald das erste köstliche Mittagessen – eine traditionelle spanische Suppe – genossen werden konnte, ging es in die Vorstellung der unterschiedlichen Bereiche von Advisory über.

Um nun auch das erste Handwerk eines Seemanns zu erlernen, versammelte sich die Gruppe mit dem Kapitän an Deck, um gespannt die Instruktionen an Bord gezeigt zu bekommen.
Die Studenten und Studentinnen bekamen auch gleich am Nachmittag die Gelegenheit ihr Wissen im Bereich Transactions unter Beweis zu stellen, indem Sie erste M&A-Fragestellungen lösten und in Transactions Services-Thematiken einstiegen.

Zum frühen Abend hin, wird die Atlantis den gemütlichen Hafen von Soller verlassen und in Richtung Andratx aufbrechen, um im Sonnenuntergang die ersten Segelerlebnisse mit einander zu teilen.

[nggallery id=20]

Nur noch 3 Tage!

Wir sind gerade bei den finalen Vorbereitungen für den ersten Törn der Big Sail Adventures. Am Donnerstag geht es um 6:30 Uhr am Flughafen Frankfurt in Richtung Palma de Mallorca los. Mit 26 Studierenden und 6 PwC´ler hissen wir vier Tage die Segel im Mittelmeer. Petrus ist uns wohl gesonnen: für den Törn sind Temperaturen zwischen 22-24° C vorhergesagt. Spätestens ab Donnerstag startet an dieser Stelle  die Live-Berichterstattung.