Stürmische See

 

      • Begleitet mit strahlendem Lächeln fängt der zweite Segeltag an!IMG_2901
      • Die Sonne bei Windstärke 4 genießen.image1
      • Pünktlich zum Sonnenuntergang kommen wir am Hafen von Arbatax an.image2
      • An unserem Quiz-Abend geht es sportlich zu.IMG_2932

Grüße von der Atlantis!

Anreise und Start zum Törn Sardinien

‎6:30 Uhr – aus dem regnerischen Düsseldorf geht’s ab in die Sonne…

IMG_20141103_060212

Zeit zum entspannen nach der „anstrengenden“ Anreise.

IMG_2765

Flucht vor der PwC Case Study geglückt. 🙂

IMG_2836

Nach der Case Study, einen wunderschönen Ausklang mit dem PwC Team.

IMG_2888

Viele Grüße aus Sardinien!

 

Countdown für Team Consulting

„Leinen los fuer Törn Consulting“‎ heisst es morgen, „letzte Vorbereitungen und Vorfreude“ heisst es heute. 🙂

IMG_20141102_124233

Spätsommerliche Temperaturen von über 20 Grad warten auf die Teilnehmer in Olbia auf Sardinien, wo wir morgen aufbrechen werden in Richtung Süden der italienischen Insel.

Bei feinsten italienischem Kaffee und einer tollen Aussicht über die Stadt am Mittelmeer werden die letzten Vorbereitungen getroffen – die Atlantis immer im Blick.

IMG_20141101_172637

Trotz wechselhaften Wettervorhersagen freuen wir uns auf drei erlebnisreiche Tage auf See.

Seid ihr schon oder noch wach?!

Die feuchtfröhliche Abschiedsparty am gestrigen Abend war der krönende Abschluss einer spannenden und erlebnisreichen Segelfahrt rund um Sardinien.

Engagement und Kreativität kannten beim Törn Wirtschaftsinformatik, -ingenieurwesen und -mathematik keine Grenzen. Nachdem bereits superlustige Geschichten und Abwandlungen von Asterix, Obelix und PwCerix erzählt wurden, konnten die Teams immer noch überzeugende Seemannsgarn-Geschichten zum Besten geben.

Wir möchten uns bei dem gesamten Team für die tolle Zusammenarbeit und den sehr guten Team Spirit bedanken!
[nggallery id=35]

Auf dem Weg zum kleinsten Königreich der Welt…

… machten wir uns am letzten Tag unseres Big Sail Adventures. Doch zuerst waren wir ganz gespannt auf die erarbeiteten Ergebnispräsentationen der Case Study. Diese glänzten auch durch jeweils andere Darstellungsformen und Aufbereitungen. Nach den ganzen fachlichen Ausführungen (ja, es gab auch eine kleine Musterlösung), haben wir uns auf den Weg ins kleinste Königreich der Welt gemacht. Nach Felsenkletterei, Schwimmen und etwas Naturkunde „oh guck mal, ein Oktopus“, ging es dann zur mittlerweile berühmt-berüchtigten Challenge am Strand – Königsburgen nachbauen. Auch die PwCler waren Feuer und Flamme und haben gleich mit angepackt…

Der letzte Tag verflog wie im Sturm und alle schauen mit einem lachenden und weinenden Auge der Abschlussparty entgegen.
[nggallery id=34]